Eat Well Feel Well – Detoxen Mal Anders

Ob der Snack für zwischendurch, das Lunch in der Office-Küche oder das Abendessen daheim, Detox ist in jeder Lebenslage möglich. Wir empfehlen Ihnen vier leckere Rezepte mit denen Sie perfekt in Tag starten oder Ihren Energiehaushalt wieder aufladen können.

 

Hähnchen mit Artischoken

Für 4 Portionen

2 Zwiebeln, 200 g Pilze, 2 Dosen Artischockenherzen, 4 Stiele Thymian, 6 EL Öl, 4 Hähnchenbrustfilets, 200
ml Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer, 4 Stiele Petersilie, 40 g Parmesan

Zubereitung:
Zwiebeln und Pilze schneiden. Artischocken im Sieb abtropfen lassen und halbieren. Thymianblättchen von den Stielen zupfen. 3 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfilets im heißen Fett von jeder Seite goldbraun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 5 Min. weich dünsten. Restliches Öl in die Pfanne geben und die Pilze darin bei starker Hitze anbraten. Mit der Brühe ablöschen. Artischocken, Thymian und Hähnchen-brust zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 15 Min. köcheln lassen. Hähnchen, Pilze und Gemüse mit Petersilie und Parmesan bestreut servieren.

 

Grüner Salat mit Kurkuma-Dressing

Grüner Salat mit Kurkuma-Dressing

Für 4 Portionen

Dressing: 1 kleine Knoblauchzehe, 1 Bio-Limette, 200 g Seidentofu, 4 EL Chardonnay-Essig, 80 ml Orangensaft,
1 EL Akazienhonig, 0.5 TL Fleur de sel, 1 TL Kurkuma, Pfeffer / Salat: 80 g rote Linsen, Salz, 1 Bund Brunnenkresse, 200 g Baby-Spinat, 1 Pk. Sprossen-
Mix, 60 g Walnusskerne

Zubereitung:
Für das Dressing Knoblauch grob hacken, Limettenschale fein abreiben und Saft aus-pressen. Limettensaft und -schale mit Knoblauch, Tofu, Essig, Orangensaft, Honig, Fleur de sel und Kurkuma in den Rührbecher füllen und zu cremigen Dressing mixen. Mit
Pfeffer abschmecken und kalt stellen. Für den Salat die roten Linsen nach Anleitung gar kochen. In einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Von der Brunnenkresse das untere Drittel der Stiele abschneiden. Kresse und Spinat putzen, waschen und abtrocknen. Sprossen in einem Sieb kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Walnüsse grob hacken. Alles zusammen in einer Schüssel mischen. Mit Nüssen bestreuen und mit dem Kurkuma-Dressing servieren.

 

Ananas-Smoothie mit Ingwer

Ananas-Smoothie mit Ingwer

Für 4 Gläser

500 g Ananas, 20 g Ingwer, 1 Bio-Zitrone,
400 ml Kokoswasser, 2 TL Akazienhonig

Zubereitung:
Ananas schälen, vierteln, den harten
Strunk entfernen und das Fruchtfleisch
in feine Würfel schneiden. Ingwer fein
reiben und dabei den Saft auffangen.
Zitrone heiß waschen, trocken tupfen
und 1 TL Schale fein abreiben. Alles
zusammen mit dem Kokos-Wasser im
Mixer fein pürieren. Nach Belieben mit
Honig süßen.

 

 

 

 

 

 

 

Rote-Bete-Aroniabeeren-Suppe

Rote-Bete-Aroniabeeren-Suppe

Für 4 Portionen

Suppe: 700 g Rote Beten, Salz, 2 Tl Koriandersaat, 100 g Kartoffeln, 80 g Schalotten, 20 g frischer Ingwer, 1 El, Kokosöl, 0.5 Tl Kurkuma, 700 ml Gemüsefond, 350 ml Aroniabeerendirektsaft, (z. B. Reformhaus), Fleur de sel / Relish: 1 kleine Papaya, 2 Stangen Staudensellerie mit Grün, 1 weiße Zwiebel, 1 Bio-Limette, Fleur de sel, 3 El Chardonnay-Essig, 3 El Hanföl

Zubereitung:
Die Rote Bete in Salzwasser ca. 50 Minuten gar kochen. Koriander mahlen. Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Schalotten und Ingwer in feine Würfel schneiden. Für das Relish die Papaya schälen und längs halbieren. Kerne entfernen und mit kaltem Wasser waschen. 1 El Kerne fein hacken und beiseite-stellen. Fruchtfleisch, Staudensellerie und Zwiebel in Würfel schneiden. Die Hälfte der Limettenschale dünn abreiben und 2-3 EL Saft auspressen. Limettensaft und -schale mit etwas Fleur de sel, Essig und Hanföl verrühren. Gehackte Papayakerne, Papayawürfel, Sellerie und Zwiebeln vorsichtig unterheben. 30 Minuten ziehen lassen. Schalotten glasig dünsten.
Koriander und Kurkuma zugeben und 1 Minute mitdünsten. Mit Fond auffüllen, Kartoffeln zugeben und abgedeckt
bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen. Inzwischen Rote Bete abgießen, in kaltem Wasser abschrecken und pellen
(mit Küchenhandschuhen arbeiten!). Rote Bete Stücke schneiden. Nach 10 Minuten Garzeit der Suppe Ingwer,
Rote Bete und Aroniabeerensaft zugeben. Abgedeckt weitere 10 Minuten kochen. Anschließend fein pürieren und
mit Fleur de sel abschmecken.

Du magst vielleicht auch